Arbeitsplatzleuchten

Moderne Arbeitsplatzleuchten für perfektes Licht

 

Zu den unverzichtbaren Helfern am Maniküre-Arbeitsplatz gehört eine gute Beleuchtung. Auch ich selbst habe schon erlebt, dass bei schlechten Lichtverhältnissen ein zuverlässiges Nageldesign kaum möglich ist. Viele Heimarbeitsplätze sind zudem auch nicht mit einer ausreichenden Deckenbeleuchtung ausgestattet. Auf dem Arbeitstisch sollten wir daher eine separate Arbeitsleuchte installieren.

 

Nachfolgend habe ich ein paar interessante Tischlampen herausgesucht, mit denen der Arbeitsplatz besonders gut ausgeleuchtet werden kann.

 ProfiProfiEinsteiger  Preistipp    Preistipp  
Laron S3101S
Neon-Arbeitsleuchte
Laron S3201
Neonring Lupenlampe
MAULatlantic
Energiespar-Leuchte
8213502
GHB LED
Schreibtischlampe
Trio LED
Klemmleuchte
522520187
Laron-Neon-Arbeitsplatzleuchte-ProfiLaron-Neonring-Lupenlampe-ProfiMaul-Energiesparleuchte-EinsteigerGHB-LED-Schreibtischlampe-PreistippTrio-LED-Klemmleuchte-Preistipp
Bewertung3.8 Stars (3.8 / 5)3.7 Stars (3.7 / 5)3.5 Stars (3.5 / 5)4.4 Stars (4.4 / 5)4.0 Stars (4.0 / 5)
Leistung22 Watt22 Watt11 Watt9 Watt3,6 Watt
LeuchtmittelNeon-Röhre
18 Watt
Neonring
22 Watt
Kompakt-
Leuchtstoff-Lampe
800 Lumen
30 LEDs
2800-5850 Kelvin
LED
3000 Kelvin
200 Lumen
Farbealu-silberweißweißschwarztitanfarbig
Größe (HxBxT)320 x 620 x
145 mm
414 x 225 x
270 mm
810 x 70 x
390 mm
404 x 368 x
368 mm
500 x 185 x
645 mm
Besonderheitenschwenkbarer
Leuchtarm
mit 11,5 cm Lupenglas
8 Dioptrien
200 % Vergrösserung
Effizienz A
6500 Kelvin
nicht dimmbar
mit Klemmfuß
Effizienz A+
6 Helligkeitsstufen
90° drehbar
LED-Leselicht
Effizienz A
mit Schraubklemme
und Standfuß
Preis  54,36 Euro    32,99 Euro    19,99 Euro    26,99 Euro    33,31 Euro  

Auf was ist beim Kauf einer Arbeitsplatzleuchte zu achten?

 

Grundvoraussetzung für eine gute Nagelmodelage ist eine filigrane und detailgenaue Nagelbearbeitung. Allein aus diesem Grund ist eine gute Beleuchtung am Arbeitsplatz umso wichtiger. Kleine Schreibtischleuchten können hier nur punktuelle Bereiche ausleuchten und eignen sich daher meistens nur zum Schreiben und Lesen.

 

Laron_S3101S_TischlampeIdeal sind Tischleuchten mit großem Schwanenhals bzw. langem Leuchtarmausleger. Wichtig ist ein großflächiges Ausleuchten des Wirkfeldes, so dass nicht nur die zu bearbeitende Hand, sondern auch alle wichtigen Utensilien auf dem Arbeitstisch gut zu erkennen sind.

 

Schön finde ich, wenn eine solche Tischlampe sowohl in der Höhe als auch im Beleuchtungswinkel individuell eingestellt werden kann. Mit einer solchen Einstellung kann ich mir dann noch genauer kritische Bereiche am Fingernagel ansehen.

 

Du solltest aber auch darauf achten, dass diese Arbeitsplatzleuchte einen sicheren Stand bietet. Häufig kommt es hierbei nicht auf die Größe des Standfußes an. Einige Leuchten lassen sich mit einer Klemmverbindung am Tisch fixieren.

 

Beim Licht selbst bevorzuge ich weißes Tageslicht, welches mit Halogenbirnen bzw. LEDs am besten erreicht wird. Nur so können Farbverfälschungen vermieden werden.

 

Gibt es auch gute Alternativen?

 

Selbstverständlich können auch herkömmliche Tischleuchten als Arbeitsplatzleuchte verwendet werden. Wichtig ist ein weit in den Arbeitsbereich hineinragender Leuchtenausleger oder Schwanenhals. Sehr beliebt sind zum Beispiel dimmbare LED-Tischleuchten. Teilweise werben die Hersteller hier sogar mit einem blendfreien Augenschutz. Dabei handelt es sich um Lampen, die flackerfreie Leuchtmittel besitzen.

 

Diese Tischleuchten können universell verwendet werden. So spielt es zum Beispiel keine Rolle, ob diese zum Schreiben oder Lesen, zum Hausaufgabenmachen, im Heimbüro oder zum Nähen und Handwerken genutzt werden. Schließlich kannst Du solche Tischlampen problemlos auch für Deine Nagelmodelage einsetzen.

 

Welche Schwachstellen bieten Arbeitsplatzleuchten?

 

Wenn Du Dir eine alte und gebrauchte Arbeitsplatzleuchte zulegen möchtest, sind diese wahrscheinlich noch mit herkömmlichen Glühbirnen bestückt. Hierbei handelt es sich in aller Regel um ein sehr warmes Licht, welches einen leicht gelblichen Ton aufweist. Um eine Farbverfälschung zu vermeiden, solltest Du lieber auf moderne Leuchtmittel mit Tageslichthelligkeit zurückgreifen.

 

Ein weiterer Schwachpunkt bei alten und neuen Tischleuchten kann die Verarbeitungsqualität sein. Wie ich selbst herausgefunden habe, muss dabei eine teure Tischleuchte keinesfalls besser sein, als eine günstige. Eine Schwachstelle ist zum Beispiel das Knickgelenk am Ausleger. Durch ständiges Bewegen kann es hier zu Abnutzungserscheinungen kommen.

 

Bei einigen Tischleuchten kann das Gelenk mithilfe einer Stellschraube fixiert werden. Andererseits habe ich auch Modelle in Händen gehalten, die sich einfach nicht festdrehen ließen. So ist mir der Lampenausleger ständig nach unten gesunken. Hier haben Schwanenhalsmodelle durch einen besseren Halt Vorteile.

 

Eine weitere Schwachstelle bieten sehr preisgünstige Modelle mit sehr kleinem Standfuß. Diese Tischleuchten neigen schon bei der kleinsten Bewegung zum Umfallen. Die sicherste Befestigungsart für eine Arbeitsplatzleuchte ist die Schraubverbindung am Arbeitstisch.

 

Schließlich habe ich noch solche Arbeitsplatzleuchten gesehen, bei denen die Kunststoffhalterungen und –verstrebungen einfach weggebrochen sind. Hier handelt es sich ganz einfach um eine mangelhafte Verarbeitungsqualität.